Digitale Renovierung für möblierte Räume

Einfach alte Möbel gegen neue Einrichtungen tauschen !

Neue zeitgemässe Einrichtungen verstärken das Interesse und damit die Verlaufschancen der Immobilie. Einrichtungsstil: Alpin
Ein alt möbliertes Wohnzimmer -
... wird digital gestaged und möbliert. Einrichtungsstil: Alpin
Schlafen wie in den 70er Jahren -
Digital auf den Stand der heutigen Zeit gebracht. Einrichtungsstil: Alpin
Ein digital renoviertes Wohnzimmer im Stil: Skandinavisch
Der Flur aus den 70ern ...
wird im Stil Skandinavisch neu aufgepeppt.
Das Original Wohnzimmer ...
wird im Stil Skandinavisch neu eingerichtet.

Homestaging und Einrichtung digital

Für komplett leere Räume ohne jegliche Einrichtung

Ein digital eingerichtetes Schlafzimmer (Einrichtungsstil Fresh) - Gerhard Blank Architektur und Immobilienfotografie aus München
Beste Präsentation - zunächst ein leeres Wohnzimmer ...
- später modern und freundlich eingerichtet. Stil: Fresh
Der Essbereich leer und kalt ...
- nach der Möblierung, ansprechend und schick. Stil: Fresh

Manchmal sind Sie fast machtlos !

 

Stellen Sie sich vor, sie sollen eine Immobilie verkaufen, die bis vor Kurzem noch - na sagen wir mal vorsichtig ausgedrückt "unvorteilhaft bewohnt oder möbliert war".  Da wurden die 20 Kisten Bier der letzten Party noch vergessen zurückzugeben, die 37 Zinnkrüge samt passender Teller an der Wand, oder auch die 45 Jahre alte Wohnwand "Eiche rustikal". Alles zusammen wirkt es sich leider nur sehr negativ auf einem Verkaufsprozess aus. Fotos wecken nunmal das erste Interesse !

 

Als Makler oder Verkäufer stehen Sie jetzt vor schier unlösbaren Aufgaben ! Auch wenn Sie jetzt einen Profi für Fotos engagieren,  für den Gesamteindruck der Immobilie wird es kaum von grossem Unterschied sein. Hier kann die digitale Möblierung, bzw. die digitale Renovierung weiter helfen. Einzelne Fotos werden nach Ihrer Auswahl in 3 verschiedenen Wohnstilen optimiert und werden so in jedem Fall deutlich mehr Interesse wecken. Denn was wollen Sie als Verkäufer schliesslich -  ein maximales Interesse und damit mehr  Besichtigungen. Schliesslich gilt "ohne wenn und aber" - je mehr Besichtigungen statt gefunden haben, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass einer der Interessenten mit zum Notar geht.

 

Wenn niemand besichtigt, - wird auch definitiv niemand kaufen. Der allererste Kontakt wird nahezu immer und ausschliesslich über die Fotos generiert ! Ohne gute Fotos geht meist nichts - zumindest niemals zum möglichen Bestpreis.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Gerhard Blank Fotograf & Fotostudio für Architektur, Werbung und Immobilien München